Silke Kopp

Silke Kopp


Silke Kopp ist ausgebildete medizinisch-technische Radiologieassistentin und seit vielen Jahren in der Strahlentherapie und Radioonkologie tätig.

Sie verbringt den Großteil ihrer Freizeit im Bereich des orientalischen und zeitgenössischen Tanzes.

Ihre langjährige Arbeit mit Patienten, ihre umfassende medizinische Ausbildung, sowie ihre Arbeit als Tänzerin und die damit verbundene intensive Auseinandersetzung mit dem Körper, der Seele und dem Bewegungsapparat haben sie gelehrt, wie unendlich viel über die Körperarbeit gelöst werden kann, und wie heilsam Berührung ist.
Im Shiatsu wird der Mensch als Ganzes gesehen und wahrgenommen, der eigene Lebensfluss wird unterstützt und alles kommt wieder in Bewegung.

Masunaga* sagte: „ …die eine richtige, achtsame Berührung, die wieder etwas in Bewegung bringen kann und Raum für Heilung gibt…“

* Shizuto Masunaga ( 1925-1981) war ein japanischer Shiatsupraktiker, dessen Errungenschaften in der Erweiterung des klassischen Meridiansystems und in der Entwicklung eines Diagnoseverfahrens für die Shiatsubehandlung lagen. Er war Professor für Psychologie an der Universität Kyoto und am Japan Shiatsu College und gründete 1968 sein eigenes Shiatsuinstitut . Er brachte zusammen mit seinen Schülern Shiatsu in den Westen.